Therme Laa/Thaya

Meine Eindrücke der Therme Laa / Thaya:

Da die Therme Laa nicht weit von uns ist, war ich schon einige Male dort. Sehr schön ist der Saunabereich wo es eine

  • Loft Sauna
  • Weinviertel Sauna
  • Zirben Sauna
  • Teichsauna
  • Dampfbad
  • Thermal -Aussenbecken und ein
  • Tauchbecken gibt.

In der Teichsauna werden div. Duftaufgüsse durch den Saunameister durchgeführt und in der Loft Sauna und im Dampfbad mit div. Cremes und Peelings. In der Teichsauna wird mit einer Außentür auch ordentlich gelüftet, was ich bei der Zirben Sauna, die leider keine Fenster hat vermisse, da steht dann doch die Luft, Frischluft kommt durch die Halle ja wenig in die Sauna, auch wenn immer wieder gelüftet wird. Ich liebe das Thermal Aussenbecken, es hat eine angenehme Temperatur wo man so richtig relaxen, aber auch schwimmen kann, da es sehr groß ist. In den meisten Thermen wird im Sauna Bereich nur ein kleines Becken angeboten, wo es dann immer sehr eng wird. Im oberen Bereich der Sauna gibt es zwei Ruheräume mit Wasserbetten wo man wirklich in absoluter Ruhe, Schlafen bzw. Entspannen kann.

Aber auch die Wasserwelt der Therme Laa bietet einiges, ich liebe das Solebecken im Freien mit einer Temperatur von 36° – ja da könnte ich es ewig aushalten. Bei Schlechtwetter (Regen) ist das Thermeninnenbecken aber auch sehr groß und schön mit einer Temperatur von 34°. Zum Schwimmen gibt es dann noch ein Akivbecken im Freien mit einer Temperatur von Winter 29°, Sommer 25°. Leider gibt es kein Sportbecken im Innenbereich, um in das Aktivbecken im Freien zu gelangen muss man nämlich wirklich durch das Freie hinein und wieder heraus, das kostet ganz schön Überwindung.

Nicht so toll ist das Restaurant, Selbstbedienung, ein paar fertige Speisen die man sich gleich nehmen kann, oder man bestellt beim Koch, das heißt aber manchmal ganz schön lange anstehen und warten, wenn viel los ist, ist das Restaurant auch komplett überfüllt und kein Platz ist zu ergattern – da ist meine Entspannung dann gleich dahin.

Kinderwelt mit Wasserrutsche gibt es natürlich auch und eine Familien Textilsauna wo man auch mit Kindern gratis hin kann.

Fazit: Ich komme immer wieder gerne her, Wochenende und Ferien sollte man aber vermeiden, da ist wirklich sehr viel los. Preis ist aber schon teuer € 35,50 Tageskarte mit Sauna

Den neuen Silent Spa Bereich haben wir auch schon getestet, sehr schön aber viel zu teuer.

Natürlich sind die Liegen ein Traum, wo man es sich zu zweit gemütlich machen kann, mit Vorhang wo man vor neugierigen Blicken geschützt ist. Ein Tablet zum Filme schauen und Internet Surfen ist auch im Preis dabei, aber wenn ich in die Therme fahre brauch ich das nicht, Filme schauen kann ich zu Hause, da ist es billiger. Kleine Snacks – Nüsse, Obst, Tee, Säfte sind im Preis dabei und am Nachmittag Kuchen – sehr kleine Stücke, zwei Verschiedene – nichts besonderes. Badetasche, Bademantel und Badetuch sind im Preis dabei. Der Saunabereich ist gegen den normalen Saunabereich in der Therme lächerlich eine Biosauna und einen Finnische Sauna – im Innenbereich irgendwo ein Dampfbad irgendwie komisch, man weiß nie wo ist Nacktbereich und wo nicht. Die Saunen haben eine Tür ins Freie, was ich ja wegen der frischen Luft sehr mag, dort darf man aber nicht ordentlich Lüften, sonst bekommt die Sauna die Temperatur nicht mehr – so was hab ich ja noch nie gehört und das bei einer neuen Anlage.

Die Thermenbecken sind auch nicht meins, das Innenbecken mit dem Turm in der Mitte ist irgendwie eigenartig, so richtig wohl habe ich mich nicht gefühlt, es wirkt als wäre es nur zum anschauen und nicht zum baden. Im Freien gibt es noch ein Salzwasserbecken, das schon sehr groß und schön ist, aber ich bevorzuge trotzdem das normale Salzwasserbecken in der Thermen Wasserwelt.

Im Restaurant werden wirklich tolle Speisen angeboten, aber auch sehr teure Preise und wenn man schon so viel Eintritt bezahlt hat, will man dann fürs Essen auch noch so viel ausgeben?? Wir sind dann doch wieder in das SB-Restaurant der Therme gegangen. Im Preis ist die Benützung der gesamten Anlage dabei.

Fazit: Auch wenn im Preis jetzt noch ein Frühstücksbuffet dabei ist, ist der Preis einfach zu teuer € 95,- am Wochenende pro Person ist das alles nicht wert.